Assassins Creed III und warum es einen Multiplayer haben darf

Die Frage warum einige Spiele auf einmal einen Multiplayer haben müssen obwohl sie zuvor auch erfolgreich ohne ausgekommen sind, dass erklärt Creative Director Patrice Desilets von Ubisoft.

Im Falle von Assassins Creed III hätte das Spiel eine „erzählerische Rechtfertigung“ für einen Multiplayer-Modus. Dennoch wird das Spiel über einen vollständigen Singleplayer-Modus verfügen.

Auch warum Assassins Creed III so kurzfristig erscheint und angekündigt wurde hat Desilets erklärt. So wäre die Technik hinter dem Spiel bereits fertig. Allein für diese hätte man bei Assassins Creed II 1 Jahr gebraucht. Diese Zeit fällt jetzt weg und man könne sich rein um den Inhalt kümmern. Nicht zu vergessen, dass wahrscheinlich wieder 600 bis 700 Personen an dem Spiel arbeiten, die das so zügig umsetzen können.

Assassins Creed III führt den Spieler diesmal nach Rom, wo ihr wieder mit Ezio Auditore unterwegs seit. Ein Release ist bis spätestens März 2011 geplant.

Quelle: Eurogamer

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x