Assassin’s Creed Valhalla – Die Roadmap für 2021

Ubisoft hat nun die Roadmap für das restliche Jahr in Assassin’s Creed Valhalla vorgestellt, die noch einige Highlights bereithält.

Neben zwei Game Update steht jetzt im November eine neue Aktivität – Tombs of the Fallen – an, gefolgt vom  Oskoreia Festival im Dezember.

Tombs of the Fallen wird ab dem 09. November verfügbar sein und neue Herausforderungen mit sich bringen. Welche genau da sein werden, ist noch nicht bekannt, dafür gibt es ein Teaser via Twitter:

Dataminer konnten außerdem schon Hinweise auf die nächste Erweiterung ausmachen, die wohl Dawn of Ragnarok heißen wird und in Svartalfheim spielt. Wann diese erscheint, ist gegenwärtig noch unklar. Einige hoffen auf einen Überraschung-Release jetzt im November oder Dezember.

RELATED //  Assassin's Creed Valhalla: Dawn of Ragnarök so teuer wie ein neues Spiel

Patch 1.4.1 Details

Der Patch 1.4.1, der in Kürze folgt, beinhaltet unter anderem folgende Neuerungen:

  • [NEU] Haptisches Feedback seit Titel-Update 1.3.2 deaktiviert
  • Ständige Benachrichtigung über neue Quests seit Titel-Update 1.3.1
  • Schmiede an allen Standorten haben nicht die Möglichkeit, die Ausrüstung für Hosen zu verbessern.
    • Problemumgehung: Rüste die Hose aus, die du aufrüsten möchtest
  • Große Schwerter werden kopfüber in der Nebenhand gehalten
  • Englische Beschreibung für Svartalfar-Waffenpaketgegenstände vorhanden, unabhängig von der ausgewählten Sprache.

Ferner werden derzeit die Probleme mit dem River Raid untersucht, ebenso bei Wrath of The Druids –Expansion 1, World Events und generelle Probleme. Details dazu gibt es auf der offiziellen Webseite nachzulesen.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x