Assetto Corsa – Porsche kehrt ins Simulation-Racing Genre zurück

Kunos Simulazioni kann heute voller Stolz bekannt geben, dass die Marke Porsche nach 12 Jahren Auszeit von der Welt der Hardcore-Autosimulationen bei ‚Assetto Corsa‘ wieder mit auf der Strecke ist.

Assetto Corsa hat sich bereits mit neuen Maßstäben als Rennsimulationsspiel für den PC etabliert, da es sich auf authentisches Handling und die präzise Nachbildung von Autos und Strecken konzentriert und zudem das Vertrauen von Autobauer-Partnern genießt, Lizenzinhalte der höchsten Güte und Top-Herstellermarken umzusetzen.

Die enge Partnerschaft erstreckt sich auch über 2 DLC-Pakete, die mit verschiedene klassischen und neuen Porsche-Modellen Fans und Motorsportfreunden weltweit das wohl authentischste Porsche-Erlebnis bietet; ebenso erstreckt die Partnerschaft sich auf die Bereitstellung speziell für virtuelle Spielerlebnisse angepasster Software bei ausgewählten Porsche-Händlern und ‑Renncentern auf der ganzen Welt.

„Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie stolz wir auf diese Partnerschaft mit Porsche sind, und wie aufregend es ist, diese Marke wieder in die Welt der Rennsimulationen zurückzubringen,“ sagte Marco Massarutto, Executive & Licensing Manager bei Kunos Simulazioni.  „Im Herbst wird Assetto Corsa der einzige Multi-Plattform-Titel sein, der die Marke Porsche in einer authentischen Rennsimulation haben wird. Die Spieler und unsere Fans wollen unbedingt die Chance haben, die Fahrzeuge von Porsche auf realistische Art zu fahren. Das ist ein Privileg und bedeutet eine große Verantwortung für uns. Wir arbeiten eng mit Porsche zusammen, mit dem Ziel jedes einzelne Modell mit maximaler Präzision zu reproduzieren, und die Tatsache, dass diese Simulation in Porsche-Renncentern verwendet wird, motiviert unser Team noch stärker, das beste virtuelle Porsche-Erlebnis aller Zeiten abzuliefern.“

Assetto Corsa erscheint am 25. August für PlayStation 4 und Xbox One.

[asa2]B017PQ9MO6[/asa2]