Atlas Fallen: Alle Infos zum Review-Embargo und Day-One Patch

By Jonas Herrmann Add a Comment
4 Min Read

Mit Atlas Fallen erscheint am 10. August die neue Action-RPG-Hoffnung aus Deutschland für die PS5. Die The Surge-Macher von Deck13 schicken euch dieses Mal in die Wüste, wo ihr allerlei riesige Kreaturen bekämpft und die Mysterien der untergegangenen Welt erkundet. Auf Reddit haben sich ein paar der Entwickler jetzt Fan-Fragen gestellt und dabei ein paar spannende Vorab-Infos verraten. So können wir euch jetzt sagen, wann ihr mit dem Test zum Spiel rechnen könnt und ob es einen Day One Patch gibt.

Atlas Fallen: Alles rund um den Release

Atlas Fallen schickt euch in eine unbekannte Welt und geht auch beim Gameplay neue Wege. Während die letzten Spiele des Studios eindeutig dem Soulslike-Genre zugeordnet werden konnten, verhält es sich dieses Mal anders. Die Herausforderungen bei der Entwicklung des neuen Kampfsystems fasst Game Director Jérémy Hartvick folgendermaßen zusammen:

Die beiden größten Herausforderungen waren zum einen das Gruppenverhalten der Feinde und zum anderen die Sicherstellung, dass die Kamera und die Feinde mit der Geschwindigkeit und Beweglichkeit des Spielers Schritt halten.

Das Gruppenverhalten der Feinde ist nicht wirklich etwas, das mit Souls vergleichbar ist, da der Kampf hauptsächlich als 1vs1-Kampf ausgelegt ist, oder wenn man auf eine Gruppe trifft, wird erwartet, dass der Spieler die Feinde irgendwie aufteilt, bevor er in den Kampf eingreift. Außerdem sind die Feinde als hirnlose Untote oder ähnliches gedacht, was bedeutet, dass man sich keine Sorgen machen muss, dass sie dumm aussehen und sich dumm verhalten. Aber im Kontext von Atlas Fallen, das viel mehr auf Action ausgerichtet ist, gibt es in den meisten Begegnungen viele Feinde, die irgendwie koordiniert und logisch handeln müssen. Wir mussten also alles von Grund auf neu entwickeln und dabei lernen.

Was die Mobilität und Geschwindigkeit des Spielers angeht, so fühlt sich die Steuerung zwar großartig an, aber sie bringt die zusätzliche Herausforderung mit sich, dass die Kamera in der Lage sein muss, das Geschehen korrekt zu verfolgen, ohne sich zu sehr zu bewegen und den Spieler zu verwirren. Außerdem müssen die Feinde in der Lage sein, mit dieser Mobilität Schritt zu halten, indem sie schnell genug sind, Lücken schließen können, Fernkampfangriffe einsetzen usw. Und das alles, ohne dass die Handlung unübersichtlich wird. Wir haben viel Zeit damit verbracht, die richtige Balance zwischen der Freiheit des Spielers, einem herausfordernden Gameplay und der Lesbarkeit zu finden.

Wenn ihr dem nicht blind vertrauen möchtet, solltet ihr euch Reviews zum Spiel durchlesen, bevor ihr es kauft. Wie die Entwickler verraten haben, fällt das internationale Test-Embargo am 9. August um 20 Uhr deutscher Zeit. Die Wertungen erscheinen dadurch sehr knapp vor dem Release, ihr solltet aber trotzdem noch ausreichend Zeit haben, um euch das Spiel rechtzeitig zu kaufen. Ein Day One Patch soll außerdem noch ein paar letzte Fehler ausmerzen. Wie groß dieser ausfällt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Atlas Fallen erscheint am 10. August für PS5.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments