Australien: Ab 2013 endlich auch mit R18+ Rating

Nach einem ewigen Hin und Her erhält nun auch Australien endlich eine R18+ Alterseinstufung für Videospiele, wie Jason Clare, Australia’s Home Affairs Minister, jetzt bestätigt hat.

Der neue Gesetzesentwurf tritt ab dem 01. Januar 2013 in Kraft und ermöglicht einen liberaleren Umgang mit gewalthaltigen Spielen, die es bisher nicht einmal bis auf den Kontinent geschafft haben. Verantwortlich für das etwas rückständige Altersklassifizierungssystem machte man unter anderem auch den australische General-Staatsanwalt Michael Atkinson, der sich stets gegen die Einführung eines R18+ Ratings aussprach und das bis zum Ende seiner Amtszeit durchsetzte.

„Die R18+ Kategorie wird Konsumenten, Eltern und Händlern darüber informieren, welche Spiele nicht für Minderjährige geeignet sind und sie vor dem Kauf dieser schützen soll. Die Reform bedeutet gleichzeitig aber auch, dass Erwachsene die Möglichkeit bekommen, Spiele zu spielen, die innerhalb der gesetzlichen Grenzen liegen“, heißt es in einem Statement.

Auch wenn Deutschland das bisher strengste Altersklassifizierungssystem hatte, hatten Australier es teilweise noch deutlich schwerer als wir.

[asa]B004DTIWDG[/asa]