Bad Dreams – Horrortitel für PlayStation VR 2.0 bestätigt

Creative VR 3D hat ihren Horrortitel Bad Dreams für PlayStation VR 2.0 bestätigt, das all eure Sinne auf die Probe stellen wird, bis man völlig verrückt wird.

In Bad Dreams seht, hört, riecht und berührt ihr alles um euch herum, während etwas seltsames Böses, das nicht zum Schweigen gebracht werden kann, um euch herum lauert. Hierzu setzt man auf ein physikbasiertes Gameplay, was bedeutet, dass jedes Objekt eine fühlbare Masse hat und auf Schwerkraft reagiert. Dadurch bieten sich spannende neue Features, um seine Ziele zu erreichen.

Gleichzeitig müsst ihr auf eure mentale Gesundheit achten, denn der Wahnsinn ist nahe. Tut ihr das nicht, fallt ihr in den Limbos und müsst einem unbeschreiblichem Albtraum entkommen. Ziel ist es, einen Weg nach draußen zu finden und das Spiel wieder aufzunehmen, in dem man verrückt geworden ist.

Hierzu erkundet man einen düsteren Untergrund, müsst Gefahren aus dem Weg gehen, ruhig bleiben und den richtigen Ausweg finden. Vor euch liegen zahlreiche Entscheidungen, und wenn die nichts bringen, könnt ihr jederzeit zu Waffen und Gegenständen greifen, um zu kämpfen. Die Auswahl ist allerdings auf zwei Items beschränkt, die ihr mit euch tragen könnt.

Abschließend stellt euch Bad Dreams vor diverse Rätsel, die zunächst einfach erscheinen, mit dem furchterregenden Kreaturen im Nacken und unter Zeitdruck sieht das aber schon wieder ganz anders aus.

Wann Bad Dreams erscheint, ist gegenwärtig noch unklar. Ein Launch Titel wäre aber denkbar, da die PCVR-Version bereits in diesem Herbst erscheint.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x