Bethesda: Einige Spiele erscheinen nicht für PS5

Obwohl Microsoft bisher beteuert hat, dass man durch die Bethesda-Übernahme niemandem Spiele vorenthalten möchte, sieht es mit dem Abschluss des Kaufs schon wieder ganz anders aus.

In einer Stellungnahme von Microsoft zum endgültigen Kauf von Bethesda schreiben diese, dass es einige Spiele geben wird, die eben nicht für PS5 erscheinen werden. Das war ohnehin zu erwarten, denn warum sonst sollte man einen Publisher in dieser Größenordnung übernehmen?

Darin schreibt Microsofts Phil Spencer:

„Dies ist der nächste Schritt beim Aufbau eines branchenführenden Teams von First-Party-Studios, ein Engagement, das wir unserer Xbox-Community verpflichtet haben. Mit den Bethesda-Kreativteams sollten Spieler wissen, dass Xbox-Konsolen, PC und Game Pass der beste Ort sind, um neue Bethesda-Spiele zu erleben, einschließlich einiger neuer Titel in der Zukunft, die exklusiv für Xbox- und PC-Spieler erhältlich sein werden.“

Bleibt vorerst abzuwarten, welche Spiele das tatsächlich sein werden. Vermutet werden bereits The Elder Scrolls VI und Starfield, wobei diese Titel wohl nicht auf den Marktanteil von PlayStation verzichten können. Eine Zeitexklusivität ist allerdings bei jedem Titel sehr wahrscheinlich.

RELATED //  Xbox & Bethesda Showcase ab 19 Uhr, inkl. Battlefield 2042

Sony schaut bislang nur von der Seitenlinie zu und alle warten darauf, dass auch die Japaner einen ähnlichen Deal abschließen. Vermutet wird hier entweder die Übernahme von Bluebyte oder From Software.