Beyond: Good & Evil 2 soll ein Spiel werden, das in Erinnerung bleibt

By Johannes 4 comments
1 Min Read

Nach dem Abschluss der Arbeiten an ‚Rayman Legends‘ hat das Ubisoft Studio in Montpellier und um Michael Ancel wieder Zeit, sich dem eigentlich schon längst angekündigtem ‚Beyond: Good & Evil 2‘ zu widmen.

In einem aktuellen Interview mit dem kreativen Kopf hinter dem Spiel, erläuterte Ancer, welches Ziel man verfolgt. In erster Linie soll ‚Beyond: Good & Evil 2‘ ein Spiel werden, das den Leuten in Erinnerung bleiben wird, bis hin zu einzelnen Momenten darin.

„Es geht nicht nur um einen einzigen Moment, sondern um die komplette Reise durch die Welt, die der Spieler erlebt.“

Die Spieler grafisch zu beeindrucken, ist für Ancer dabei eher zweitrangig, da man inzwischen viel besser weiß, wie man Spiele entwickelt. Viel wichtiger sei es aber, sie „spannend und mysteriös“ gleichermaßen zu gestalten, weg von teuren und aufwendigen Zwischensequenzen & Cinematics. Vielmehr gilt es nun andere Bereiche zu entdecken.

Wann ‚Beyond: Good & Evil“ erscheinen wird, ist derzeit nicht sicher.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
4 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
4 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments