Blind VR – Release in diesem September bestätigt, neuer Trailer

Es ist nun schon über zwei Jahre her, dass die Tiny Bull Studios erstmals ihr VR-Projekt ‚Blind‘ vorgestellt haben, damals noch auf dem PC als bestätigte Plattform.

Bereits in unserer damaligen gamescom Preview sicherte man allerdings zu, dass man definitiv auch an einer PSVR-Version interessiert sei, die man nun auch offiziell mit einem neuen Trailer und Termin angekündigt hat.

Ähnlich wie beim bereits veröffentlichten Titel ‚Stifled VR‚ orientiert ihr euch auch in Blind VR mithilfe eines Echo-Signals, das die Umgebung für kurze Zeit sichtbar werden lässt. Blind wurde dazu von Grund auf für VR-Headsets entworfen und verfolgt das Ziel, eine immersive und einzigartige Erfahrung zu erschaffen, die euch aus der realen Welt herausreißt und direkt in das Spiel wirft. Dazu setzt man auf eine subtile und beängstige Atmosphäre, die dank Virtual Reality ein völlig neues Level erreicht.

Die offizielle Spielbeschreibung verrät außerdem:

„Sie [die Protagonistin] wacht in einem seltsamen Raum auf und erinnerte sich kaum daran, wie sie hierher gekommen war. Eine junge Frau hat die schockierende Entdeckung gemacht, dass sie ihren Sehsinn verloren hat. Angetrieben von der unheimlichen und sadistischen Wächterin, muss sie ein verdrehtes und beängstigendes Herrenhaus erkunden, was nur mithilfe eines Echo-Signals möglich ist. Durch das Senden von Schallwellen mit einem Stock werden die Umrisse von Objekten kurz aufgedeckt, so dass der Spieler durch die Villa navigieren, Rätsel lösen und das Geheimnis dessen, was mit ihr geschieht, aufdecken kann. Als sie jedoch der Wahrheit immer näher kommt, wird sie gezwungen sein, sich ihrem schlimmsten Feind zu stellen – dem, was sie nicht sieht oder nicht sehen wird.“

Blind VR erscheint für PlayStation VR, Oculus Rift und Vive am 18. September 2018.

Blind VR Standard [Playstation 4]
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren