Bobby Kotick nun doch ein Heiliger?

By Trooper_D5X 5 comments
1 Min Read

Die verbreitete Meinung, dass Activision´s Finanzchef Bobby Kotick ein eher nicht so geselliger Genosse sei und immer nur das Geld vor den Augen hat, trifft unter den eigenen Mitarbeitern offenbar nicht so zu.

Mike Morhaime von Blizzard zum Beispiel hat eine recht positive Meinung über Herrn Kotick: „Ich habe den Vorteil, dass ich ihn persönlich kenne und viele lange und tiefgründige Gespräche mit ihm führe – also ist meine Sicht nicht auf ein paar aus dem Kontext gerissene Äußerungen beschränkt. Ich kann euch sagen, dass Bobby Blizzard schon immer sehr unterstützt hat und wir eine großartige Beziehung zu ihm haben. Ich denke nicht, dass das öffentliche Image, das einige Leute haben, fair oder zutreffend ist.“

Auch bei Bungie, die neu zu Activision dazu gestoßen sind, haben nichts negatives zu äußern und erhielten freie Hand bei ihrem Tun. Man möchte sich nicht in die Arbeit bei Bungie einmischen, heißt es.

Herr Kotick sorgte in der Vergangenheit öfter für Unmut unter Spielern mit Äußerungen wie, dass Spiele ruhig 100 Dollar und mehr kosten könnten oder wie man auch den letzten Cent aus den Spielern heraus presst.

Quelle: 4Players

[asa]B003KZLV7S[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
5 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
5 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments