Bodycount gefloppt – Studio wird geschlossen

Offenbar fackelt man bei Codemasters nun auch nicht mehr lange. Nach dem Review Desaster von Bodycount, wird das verantwortliche Studio in Guildford nun geschlossen.

Codemasters hat das 66 Mann starke Team heute darüber informiert, dass man das Studio in einem Monat schließen wird. Die freigewordenen Ressourcen werden nun auf das Warwickshire HQ fokussiert, wo unter anderem F1, DiRT und die Ego-Engine entwickelt wird.

Zusätzlich wird ein neues Team in Birmingham gebildet, welches eine neue Racing IP entwickeln soll. Die Mitarbeiter aus dem Studio Guildford werden aufgefordert sich dafür zu bewerben.

Quelle: Eurogamer

[asa]B004MMFUBG[/asa]