Boundary – Taktischer FPS-Shooter erscheint 2020

Surgical Scalpels hat heute bekanntgegeben, dass der Multiplayer-Shooter ‚Boundary‘ gegen Anfang 2020 erscheint.

Der taktische FPS-Shooter versetzt die Spieler in die Rolle eines schwerbewaffneten Astronauten, der in intensive Gefechte in der Schwerelosigkeit verwickelt wird. Dabei müssen Operationen auf Raumstationen durchgeführt werden und gegen feindliche Astronauten und andere Gegner gekämpft werden.

„Unsere Publishing-Vereinbarung mit Huyagibt uns die benötigte Zeit, das Spiel für einen gleichzeitigen Launch auf PlayStation 4 und PC vorzubereiten. Außerdem verlegen wir den Launch aus dem traditionell hart umkämpften letzten Quartal ins nächste Jahr. Natürlich ist eine Verzögerung nicht ideal, weil das Konzept des Spiels so gut angenommen wurde, wir werden die zusätzlich Zeit aber trotzdem dazu nutzen, das Spiel noch besser zu machen, damit es genau das wird, was unsere Fans und unsere Community verdienen“, so Frank Mingbo Li, CEO, Technical Director und Gründer von Surgical Scalpels.

Das Spiel im Stil eines abgespeckten MOBAs mit taktischen 5-gegen-5 Schlachten will schnelle und vielseitige Shooter-Action mit vielen Möglichkeiten zur Individualisierung für die Spieler bieten.

RELATED //  Boundary - Taktischer Weltraum-Shooter erscheint 2019

Mit einer Vielzahl Individualisierungsoptionen für die Spieler bietet Boundary maßgeschneiderte Loadouts, Anzüge und taktische Optionen für den Kampf im All. Die Waffenauswahl reicht von Maschinenpistolen, über Sturmgewehre bis zu extrem starken Scharfschützengewehren und alle Waffen nutzen das modulare Upgrade-System, mit dem die Spieler alle Waffen nach ihren Wünschen anpassen können. Zusätzlich können die Spieler einzelne Waffen noch weiter individualisieren, indem sie aus einer Vielzahl Komponenten auswählen, unter anderem Optiken, Zielfernrohre, Mündungen, Schäfte und Griffe.

Neben dem klassischen Deathmatch und FFA wird Boundary weitere Modi wie Facility Capture und Orbital beinhalten. Die Multiplayer-Maps bieten eine Mischung aus verschiedenen Raumstationen, in den man kämpfen kann, inklusive eines Wracks innerhalb eines Trümmerfelds eines zerstörten Weltraumaufzugs. Weitere Features werden in den kommenden Monaten bekanntgegeben.

Boundary wird diese Woche auf der gamescom zu sehen sein, während der weltweite Release gegen Anfang 2020 folgt.