Burnout Paradise Remastered – Keine Mikrotransaktionen enthalten, erste Screenshots

Am gestrigen Dienstag kündigte EA ein Remaster von ‚Burnout Paradise‚ an, das neben dem Hauptspiel sämtliche DLCs von damals enthalten wird. Etwas verwirrend ist da ein Eintrag im PlayStation Store, der derzeit noch von „optionalen In-Game Käufen“ spricht und somit suggeriert, dass hier weitere Investitionen in das Spiel getätigt werden können.

Da man Publisher EA derzeit ja etwas misstrauisch dieser Thematik gegenübersteht, haben wir einmal direkt nachgefragt, was es damit auf sich hat. Vermutet wurde unter anderem das Time Savers Pack, mit dem sich damals alle Inhalte sofort freischalten ließen, wenn man vielleicht nicht so viel Zeit zum spielen hat.

Inzwischen ist klar, dass es sich bei dem Eintrag im PlayStation Store um einen Fehler handelt und es keine Mikrotransaktionen oder ähnliches geben wird. Hierzu bestätigte uns der Publisher gegenüber:

„Tatsächlich ist das eine falsche Info. Es gibt keine Transaktionen im Spiel und keine zusätzlich käuflichen Inhalte – alle DLCs sind bereits im Spiel integriert.“

Somit darf man sich von Anfang an in die volle Burnout Action stürzen, inkl. aller Fahrzeuge, der zusätzlichen Insel, Mini Cars, Bikes & Co., plus technischer Optimierungen wie 4K Auflösung, 60fps und mehr.

Burnout Paradise Remastered erscheint am 16. März 2018 und kann ab sofort vorbestellt werden.

(Update)

Laut EA’s Ben Walke wird auch der originale Soundtrack im Spiel enthalten sein. Hier stand die Befürchtung im Raum, dass dieser aufgrund von abgelaufenen Lizenzen womöglich nicht vollständig enthalten sein könnte.

Außerdem wurden heute die ersten offiziellen Screenshots veröffentlicht, die wir angehängt haben.

View post on imgur.com

Sale
Burnout Paradise Remastered - [PlayStation 4]
  • Mache „Action“ zu deinem zweiten Vornamen
  • wenn du in Burnout Paradise Remastered über die Straße herrschst!

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x