Bus Simulator 21 angekündigt, wohl auch für PS5

Astragon hat mit Bus Simulator 21 den nächsten Ableger ihrer beliebten Simulationsreihe angekündigt, der 2021 für die aktuellen Konsolen erscheint. Eine Next-Gen Version wird zudem noch untersucht.

Mit Bus Simulator 21 können sich die Spieler auf den bislang umfassendsten Ableger freuen, mit einer beeindruckenden Anzahl offiziell lizenzierter und originalgetreu modellierter Busse weltberühmter Hersteller sowie zahlreicher weiterer weltweit bekannter Marken , die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Bus Simulator 21 bietet damit nicht nur die modernste Fahrzeugflotte, sondern stellt zum ersten Mal in der Geschichte der Bus Simulator-Reihe auch einen Doppeldecker und Elektrobusse vor.

Mit Hilfe dieser riesigen Auswahl an Bussen können die Spieler dann auf zwei riesigen Karten fahren: Neben einer überarbeiteten Version der europäischen Vorgängerstadt „Seaside Valley“ (einschließlich der offiziellen Kartenerweiterung) stellt Bus Simulator 21 auch die – neue US-amerikanische Kulisse – die Stadt „Angel Shores“ vor, die ihre Inspiration in der San Francisco Bay Area findet. Unabhängig davon, ob die Spieler ihre Runden im Industriegebiet, in den Randgebieten, in der Innenstadt oder im lebhaften Chinatown, entlang der Uferpromenade, durch die umliegenden Hügel oder im Gewerbegebiet drehen – dank des neuen und noch freieren Open-World-Ansatzes von Bus In Simulator 21 können sich die Spieler darauf freuen, den aufregenden Alltag eines Busfahrers wie nie zuvor zu erleben.

Bus Simulator 21 verspricht wie seine Vorgänger zudem einen kooperativen Mehrspielermodus, damit die Spieler gemeinsam mit Freunden die Linien ihres selbst erstellten Streckennetzes fahren und das gemeinsame öffentliche Verkehrsimperium ihres Teams aufbauen können. Die ausgeklügelten Managementsysteme des Spiels bieten noch mehr Freiheit, zahlreiche neue und erweiterte Features und zum ersten Mal die Möglichkeit, detaillierte Fahrpläne für ihre eigene Busflotte zu erstellen. Wenn ein Spieler lieber nur fährt, als sich bis ins kleinste Detail um das Mikromanagement seines lokalen Transportunternehmens zu kümmern, bietet die intelligente KI natürlich reinen Busfahrbegeisterten die Möglichkeit, die Planungsaufgaben automatisch vom Spiel ausführen zu lassen.

Die angehenden Busfahrer in Bus Simulator 21 werden erneut von Mira Tannhauser unterstützt, der beliebten virtuellen Mentorin, die erstmals in Bus Simulator 18 ihren Auftritt hatte. Auf ihre einzigartige und charmante Art wird Mira die Spieler nicht nur sanft in die Welt des öffentlichen Verkehrs einführen, sondern sie auch durch die zahlreichen aufregenden Missionen der umfangreichen Kampagnen führen, sowie über die Karten Seaside Valley und Angel Shores. Neben den Kampagnen bietet Bus Simulator 21 zahlreiche zufällige Events und Nebenaufgaben sowie einen Sandbox-Modus, in dem die Spieler jederzeit tun können, was sie wollen, und ihr individuelles Busimperium ganz nach ihren Bedürfnissen entwickeln können.