Call of Duty: Black Ops III – Salvation DLC angekündigt (Update)

By Patrick Held Add a Comment
4 Min Read

Activision und Treyarch haben mit ‚Slavation‘ das nächste Add-On zu ‚Call of Duty: Black Ops III‘ angekündigt, das Anfang September zunächst auf PS4 erscheint.

Das Salvation DLC-Pack enthält zudem vier neue Multiplayer-Maps — Outlaw, Citadel, Rupture und Micro — sowie Revelations, das spannende Finale von Treyarchs Origins-Zombies-Saga, an der inzwischen schon seit acht Jahren gefeilt wird. Auf ihrer epischen Reise durch Raum und Zeit begegnen Richtofen, Dempsey, Takeo und Nikolai im Haus dem mysteriösen Dr. Monty.

„Dies ist zweifellos die epischste DLC-Season, die wir je für die Fans des Multiplayer- und Zombies-Modus veröffentlicht haben“, so Mark Lamia, Studio Head von Treyarch. „Es versteht sich wohl von selbst, dass die Zombies für das Studio zu einem echten Lieblingsprojekt geworden sind, und ich freue mich sehr, dass die Fans, die uns seit acht Jahren begleiten, ein bahnbrechendes Spektakel erwartet.“

Salvation enthält Revelations, das letzte Kapitel der Origins-Zombies-Saga. Darin treffen wir wieder auf die Origins-Charaktere, die eine epische Reise durch Raum und Zeit hinter sich haben – alle ihre harten Kämpfe führen zu diesem einen Moment. Im finalen Kapitel der Zombies-Saga bekommen Richtofen, Dempsey, Takeo und Nikolai endlich die Möglichkeit, im Haus den mysteriösen Doktor Monty zu konfrontieren. Während sie sich einem uralten Feind stellen, müssen unsere Helden erneut in einem finalen Kampf gegen die Zombie-Horde antreten, um ihre unsterblichen Seelen zu retten.

„Die Veröffentlichung von Zombies quasi als Easter Egg in Call of Duty: World at War im Jahr 2008 hat uns auf eine lange Reise mit unseren Fans geführt, die nun mit Revelations ihr Ende findet“, kommentiert Jason Blundell, Director of Zombies bei Treyarch. „Die Geheimnisse, die wir vor Jahren eingebaut haben, werden nun endlich einen Sinn ergeben — wir warten schon lange auf diesen Moment.“

Call of Duty: Black Ops III Salvation enthält außerdem vier neue actiongeladene Multiplayer-Maps, die die Spieler von den alten Mauern einer mittelalterlichen Festung bis hin zum trügerischen Frieden eines Hinterhof-Picknicks führen.

  • Citadel: Diese alte Burg, die einst eine mächtige mittelalterliche Armee beherbergte, ist jetzt nur noch eine verlassene Ruine. Der verwinkelte Aufbau zwingt die Spieler zu Nahkampf-Gefechten, während der Graben und die Zugbrücke auf dieser mittelgroßen Karte ganz neue Bewegungsmöglichkeiten zulassen. Die letzten Eindringlinge haben es nicht lebendig wieder herausgeschafft… Viel Glück!
  • Micro: Was ist schon besser als ein schönes Barbecue an einem heißen Sommertag? Ein Miniatur-Kriegsgebiet auf einem gut gefüllten Familien-Picknick-Tisch natürlich! Wer sich auf diesem winzigen Schlachtfeld zurechtfindet, den erwartet ein großes Spielerlebnis.
  • Outlaw: Jetzt heißt es ausrüsten für den Showdown auf Outlaw, einer Westernvariante der Fan-Lieblingsmap Standoff aus Call of Duty: Black Ops II. Diese mittelgroße Karte, auf der es hart zugeht, ist wie gemacht für klassische Feuergefechte, Flankenangriffe und strategisches Vorgehen auf lange und mittlere Distanz.
  • Rupture: Der Call of Duty®: World at War-Klassiker Outskirts wurde neu interpretiert als Hightech-Einrichtung, die von einer futuristischen Gesellschaft entworfen wurde, um die Atmosphäre der Erde zu reparieren.

Call of Duty: Black Ops III – Salvation erscheint am 06. September 2016.

(Update)

Activision hat nun alle Details zum DLC offenbart, siehe oben.

[asa2]B0161NTXRU[/asa2]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments