Call of Duty: Black Ops 4 – Erste DLC-Pläne offenbart

Mit ‚Call of Duty: Black Ops 4‘ versucht man dieses mal einen anderen Ansatz in Bezug auf den Post-Launch Support, der von den sonst üblichen DLC Packs abweichen wird.

Erste Details dazu hat Treyarch jetzt bekanntgegeben, bei denen man sich schon im November auf eine äußerst beliebte Karte freuen darf, die in Black Ops 4 zurückkehren wird. Dazu heißt es:

„Unser Ziel ist es, einen stetigen Strom an Inhalten für die gesamte Community zu liefern – den aktivsten Terminkalender unserer Geschichte. Nach dem Start werden wir weiterhin eine Vielzahl von kostenlosen Inhalten für die gesamte Community über Multiplayer, Zombies und Blackout hinzufügen.“

Aussicht auf DLC-Inhalte

  • Nuketown: Eine neue Version dieser Fan-Lieblings-Karte wird im November für alle Spieler verfügbar sein
  • Specialists: Wir haben eine Reihe von neuen Specialists, die bereits in Entwicklung sind, und unser erster brandneuer Charakter wird im Dezember erscheinen.
  • Blackout: Es gibt so viele Orte, die wir mit diesem Spielmodus besuchen wollen. Die Karten- und Gameplay-Regeln, die ihr beim Start erleben werdet, sind nur der Anfang. Wir werden die Community weiterhin mit Kartenupdates, Erweiterungen und neuen Blackout-Modi für alle unterstützen.
  • Events: Zusätzlich zu den oben genannten Inhalten haben wir viele saisonale und zeitlich begrenzte Events, die allen Spielern neue Spielmodi und Inhalte bieten.
RELATED //  PlayStation Plus im Juli - Das sind die neuen gratis Games

Details zu den genauen Release-Daten wird man zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Call of Duty: Black Ops 4 - Pro Edition [PlayStation 4]
  • Die Call of Duty: Black Ops 4 - Pro Edition beinhaltet: 4 weitere Zombie-Erlebnisse, 12...
  • Call of Duty: Black Ops 4 präsentiert Ihnen 3 neue aufregende Spielemodi: Multiplayer, Zombies und...