Call of Duty: Black Ops 4 – Operation Apocalypse Z bekommt neue Inhalte

Entwickler Treyarch hat neue Inhalte für die ‚Operation Apocalypse Z‘ in ‚Call of Duty: Black Ops 4‘ angekündigt, die in der nächsten Woche zuerst auf PlayStation 4 verfügbar sind.

Demnach darf man sich auf neue Spielmodi, Updates für den Blackout-Modus, neue Belohnungen und vieles mehr freuen. Hier eine Kurzübersicht:

  • Pandemic – Stellen sie sich ein Infected-Spiel für 80 Spieler auf der größten Call of Duty-Karte vor, die jemals erstellt wurde. Wir drehen diese Idee auf 11 und verwirklichen sie in Blackout, wo sich die Regeln geändert haben, von „last squad standing“ zu „last survivors on Earth against an endless swarm of undead at the end of the world“. Mach dich bereit zu rennen.
  • Infected: Final Stand – Das beliebteste Partyspiel der Fans steigt im Mehrspielermodus erneut mit neuen Wendungen, die beide Teams bis zum Ende ums Überleben kämpfen lassen.
  • Blackout-Updates – Wir fügen Blackout das neue Motorrad mit Beiwagen-Ausstattung sowie weitere von Zombies inspirierte Eatser Eggs, Wonder Weapons, Wall Buys und Feindtypen hinzu.
  • „Alpha Omega“ – Gauntlet – Stelle dich in Camp Edward 30 neuen Herausforderungsrunden mit unserem neuesten wettbewerbsfähigen „Gauntlet for Zombies“-Fan, „Duck and Cover“.
  • Mehr Contract Rewards – Wir erhöhen die potenzielle Contract-Belohnungsrate, indem wir jeden Tag mindestens einen normalen Contract mit einer Reserve Case-Belohnung garantieren.
  • Neue Schwarzmarktinhalte – Es gibt neue Belohnungen für Schmuggelware, darunter Ultra-Waffenbestechung, neue epische Outfits, Gesten, reaktive Tarnung, Jump Pack, Telefonkarten und mehr.

Alle weiteren Infos zum geplanten Update gibt es dann direkt auf Reddit.