Call of Duty: Modern Warfare – Umfang der Kampagne & Details zu den Charakteren

Infinity Ward hat auf der E3 neue Details zur Kampagne von ‚Call of Duty: Modern Warfare‚ offenbart, sowie stellt man heute die spielbaren Charaktere darin vor.

Die Kampagnen von Call of Duty waren zuletzt ja eher recht knapp gehalten und kamen im Schnitt auf 5 bis 6 Stunden im ersten Durchlauf. Mit dem Soft-Reboot von Modern Warfare verhält es sich laut Narrative Director Taylor Kurosaki so, dass man derzeit noch keine genaue Spielzeit benennen könne, da noch nicht alle Details final feststehen. Kurosaki geht aber davon aus, dass sie der traditionellen Kampagnenlänge entsprechen wird.

Erste Charaktere vorgestellt

Die Kampagne an sich ist in zwei Fraktionen aufgeteilt – zum einen die Tier 1 Operator und auf der anderen Seite aus der Sicht eines CIA Agent und der Rebellen, die zusammenarbeiten. Diese werden von folgenden Charakteren begleitet:

  • Captain Price – Barry Sloan wird die Rolle des Captain Price übernehmen, der sich jedoch von Billy Murray’s Version unterscheiden wird. Hier zieht man Vergleiche zu den James-Bond-Filmen, wo ebenfalls verschiedene Darsteller den Charakter bekleiden. Mit Captain Price wird man in etwa die Hälfte der Spielzeit verbringen.
  • Sargent Kyle Garrick – Kyle Garrick ist der erste Protagonist in der Kampagne. Garrick ist ein ehemaliger britischer Armeeoffizier, der jetzt als einheimischer Terrorismusbekämpfer in London arbeitet. Dieser arbeitet mit Captain Price zusammen und erledigt verschiedene Missionen, um die Welt ein wenig zu verändern.
  • Alex – Der zweite Hauptcharakter, den man in etwa ab der Hälfte der Kampagne spielen wird. Hier ist nur sein Vorname bekannt, da er verdeckt für die CIA arbeitet. Womöglich ist es daher auch nicht mal sein richtiger Name. Auch Alex entschied sich für den Krieg, um etwas in der Welt zu bewegen. Letztendlich hat er einen Job im Nahen Osten angenommen, um dort mit den Rebellen zusammenzuarbeiten, die von Commander Farrah angeführt werden.
  • Commander Farrah – Farrah wird als „entgegengesetzt“ zu Alex beschrieben und hat sich nicht freiwillig für den Krieg gemeldet, sondern ist einfach in diese Situation geraten. Am Ende entschied sie sich letztendlich das zu tun, was sie jetzt tut. Die Gegensätze der beiden Charaktere ergänzen sich zudem hervorragend, mit der man etwa die zweite Hälfte der Kampagne verbringt.
RELATED //  Call of Duty: Modern Warfare offiziell angekündigt

Call of Duty: Modern Warfare erscheint voraussichtlich im Oktober.