Call of Duty: Modern Warfare – Vorschau auf die Waffenanpassungen

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Entwickler Infinity Ward gibt heute einen kleinen Vorgeschmack auf die Anpassungsmöglichkeiten der Waffen in ‚Call of Duty: Modern Warfare‘, das später in diesem Jahr erscheint.

Ein Teaser Video zeigt hierzu, wie viele unterschiedliche Parts zum Beispiel an einer Assault Rifle angebracht werden können, wobei hier fünf unterschiedliche Aspekte berücksichtigt werden, die zu jeder Zeit ausgetauscht werden können. Die Assault Rifle hat zum Beispiel neun Bereiche, die individualisiert werden können, je nachdem welchen Fokus oder welchen Spieltyp man gerade bevorzugt. Das kann von einem Granatwerfer, über ein MG, bis hin zu einer Shot Gun alles sein. So lassen sich unter anderem verschiedene Läufe, Visiere, Magazine oder Griffe anbringen, die fas Feeling und Handling der Waffe maßgeblich beeinflussen.

Nur Captain Price kehrt zurück

Darüber hinaus hat Infinity Ward bestätigt, dass mit Captain Price der einzige bekannte Charakter zurückkehren wird. Spekulationen darum gab es anhand der McFarlene Toys-Serie zum Spiel, die auch mehrere Blackout-Figuren umfasst. Diese haben aber nichts mit Modern Warfare zu tun, wie Narrative Director Taylor Kurosaki jetzt klar stellt.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint diesen Oktober.

[amazon box=“B07SFJK8FH“]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments