- Advertisement -

Call of Duty: WWII könnte das erfolgreichste Spiel der Serie werden, ‘Bruderschaft von Helden’ Doku online

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Nachdem die Verkaufszahlen der Call of Duty-Serie in den vergangenen Jahren eher rückläufig waren, könnte Activision mit dem kommenden ‚Call of Duty: WWII‘ wieder die Kehrtwende gelingen. Nach Ansicht von Analysten hat der Titel sogar das Zeug dazu, zum erfolgreichsten Spiel der Serie überhaupt zu werden.

Zu dieser Meinung kommt der Branchenspezialist Michael Pachter in einem aktuellen Podcast, der seine Prognose auf die möglichen Kritiken stützt, die das Spiel nachher kassiert. Zwar sind es derzeit nur Spekulationen, sollte der Metascore jedoch nur im 70er Bereich liegen, dann sei auch seine jetzige Einschätzung komplett falsch. Erreicht der Titel allerdings einen Metascore von 88 oder höher, dann könnte sich das Spiel öfter verkaufen als jeder andere Ableger zuvor.

Entwickler Sledgehammer sei nach Ansicht von Pachter ein äußerst kompetenter Entwickler und das neue Spiel macht für ihn einen wirklich besonderen Eindruck. Für ihn kommt es genau zur richtigen Zeit und sie tun auch genau das Richtige damit. Ob Pachter diesmal recht behält, das zeigt sich ab November, wenn Call of Duty: WWII offiziell erhältlich ist.

‘Bruderschaft von Helden’ – offizielle Dokumentation

Im Zuge der Frontlines Woche ist heute außerdem eine neue Dokumentation ‚Bruderschaft von Helden‘ erschienen.  Zu dieser heißt es:

„Call of Duty: WWII versetzt Spieler an die Frontlinien des vom Krieg zerrütteten Westeuropas. In einem der größten Konflikte der Menschheitsgeschichte erbrachte eine Generation gewöhnlicher Männer und Frauen Außergewöhnliches im Kampf gegen die Tyrannei und Unterdrückung. Erhalte einen Eindruck, wie Sledgehammer Games im packenden Kampagnenmodus jene mutigen Männer und Frauen ehrt, die sich der Bedrohung durch den Nationalsozialismus entgegenstellten.“

Das Spiel erscheint am 3. November.

[amazon box=“B071N9SDXL“]

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments