The 25th Ward: The Silver Case erscheint auch hierzulande

Suda51 und Grasshopper Manufacture bringen den zuvor nur für Japan angekündigten Titel ‚The 25th Ward: The Silver Case‘ auch in westlichen Gefilden in den Handel. Das gab Publisher NIS America heute bekannt, die zugleich den Vertrieb des Spiels übernehmen werden.

In The 25th Ward: The Silver Case sind fünf Jahre seit den Ereignissen vergangen, die im Jahr 1999 stattfanden. In einem Raum des ‚Bayside Tower Land‘ Apartment Komplex wurde eine ermordete Frau aufgefunden, dessen Umstände mysteriös erscheinen. Dies setzt allerdings eine Reihe weiterer und zufälliger Ereignisse in Gang, die die unterschiedlichen Protagonisten betreffen, einschließlich The Silver Case’s Morishima Tokio. Betrachtet man das Ganze aus allen verschiedenen Blickwinkeln, eröffnet sich euch hier ein wahrhaft schockierendes Bild.

Features

  • Ein SUDA51 Trip – Im „Kill the Past“-Universum angesiedelt, setzt die Serie ihren düsteren Blick auf eine semifuturistische Welt mit ihren Außenseitern und Antihelden fort.
  • Schöne neue Welt – Die Rückkehr der Signatur „Film Window“ -System wird zum ersten Mal auf der 25th Ward verwendet. Mit den neuen Steuerungsoptionen, Visuals und Sounds kann das Spiel aus einem neuen Blickwinkel erlebt werden.
  • Eine Geschichte, viele Seiten – Der Spieler kann die Dunkelheit, die sich über Tokio gelegt hat, aus drei verschiedenen Perspektiven entdecken: „Correctness“, „Placebo“ und „Matchmaker“.

The 25th Ward: The Silver Case wird wie das Remake zuvor auch komplett in HD aufgearbeitet und mit neuen Inhalten versehen. Erscheinen wird der Titel irgendwann 2018.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x