Ad image

Call of Duty 2022 von Infinity Ward bestätigt

Wenig überraschend hat Infinity Ward die Entwicklung des diesjährigen Call of Duty bestätigt, das jedoch noch keinen offiziellen Namen hat.

Nach Sledgehammer Games, die das etwas enttäuschende Call of Duty Vanguard abgeliefert haben, kommt nun also wieder Infinity Ward zum Zuge. Vermutet wird, dass diese an einer Fortsetzung der Modern Warfare-Serie arbeiten.

Zuvor sagte Publisher Activision:

„Die Entwicklung der diesjährigen Premium- und Warzone-Erlebnisse wird von Activisions renommiertem Infinity Ward-Studio geleitet. Das Team arbeitet an dem ehrgeizigsten Plan in der Franchise-Geschichte, mit branchenführenden Innovationen und einem allgemein ansprechenden Franchise-Setting.“

„Die Studio-Expansion hat weitere Entwicklungsressourcen weltweit hinzugefügt, während die Pläne für den laufenden Live-Service und neue, unangekündigte Titel im Call of Duty-Universum fortgesetzt werden.“

Die Premiere des neuen Call of Duty wird gegen Mitte des Jahres erwartet. Zudem gibt es Meldungen, wonach man den Release bereits im Oktober und nicht wie zuletzt erst im November anstrebt. In dem heutigen Teaser glaubt man außerdem eine Andeutung in Richtung ‚Only New-Gen‘ Hardware zu erkennen, obwohl es zuvor gegenteilige Berichte gab.

Außerdem ist bekannt, dass der Titel trotzt der angestrebten Übernahme von Activision durch Microsoft auch weiterhin für PlayStation erscheint.

Share this Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x