Call of Duty 2024 Kampagne soll eine bedeutende Änderung erhalten

By Niklas Bender Add a Comment
3 Min Read

Beim diesjährigen Call of Duty-Ableger könnte es zu einer bedeutenden Änderung bei der Kampagne kommen, die wirklich mal frisch und neu für das Franchise gedacht ist. Die Ambitionen sollen so groß sein, dass ein dediziertes Studio mit der Entwicklung beauftragt wurde.

Wie der Insider Tom Henderson berichtet, spielt Call of Duty 2024 weiterhin im Golfkrieg, wie schon zuvor erwähnt. Neu wäre in der Kampagne der Open-World-Ansatz, der anders als in Modern Warfare 3 zuletzt von Grund auf neu erschaffen wird. Dafür wurden auch keine Assets aus vorherigen Ablegern verwendet.

Das neue Call of Duty läuft wie erwartet unter der Black Ops-Serie.

Ähnlichkeiten zu Far Cry?

Hierzu ergänzt Henderson, dass die Karte in Call of Duty 2024 sehr ähnlich zu dem Ansatz in Far Cry sei. Die Spieler können darin unter anderem Fahrzeuge frei nutzen, um sich fortzubewegen, aber auch ein Schnellreisesystem. Trotz des Open-World-Ansatzes soll es auch weiterhin lineare Missionen geben.

Dieser neue Ansatz soll nicht nur für den kommenden Ableger gelten, sondern die generelle Ausrichtung bei zukünftigen Call of Duty-Ablegern sein, heißt es weiter.

„Call of Duty 2025 mit dem Codenamen Saturn, dem derzeit kein führender Entwickler zugewiesen ist, soll ebenfalls eine Open-World-Kampagne haben, deren Karte in mehrere verschiedene Biome/Standorte unterteilt ist. Während sich der Pitch für das Spiel aufgrund seiner frühen Entwicklung (20 Monate bis zur Veröffentlichung zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels) noch stark im Wandel befindet, wurde gesagt, dass die Verlagerung der Kampagne von der linearen zur offenen Welt in erster Linie auf der Rationalisierung der Entwicklung gegenüber allem anderen basiert.“

Der lineare Ansatz wird jeher bei Call of Duty bemängelt, dessen Kampagnen zuletzt zunehmend kritisiert und als unwichtiges Beiwerk abgetan wurden. Den Tiefpunkt damit hatte Call of Duty: Modern Warfare 3 im letzten Jahr erreicht, wie in unserem Review zum Spiel erläutert.

Was Call of Duty 2024 betrifft, wird die Kampagne wohl von Raven Software umgesetzt, während der Multiplayer- und Zombies-Mode von Treyarch stammt.

Der unbestätigte Release von Call of Duty 2024 soll im Oktober 2024 stattfinden.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments