Call of Duty: Black Ops Cold War – Ein Blick auf die Miami Strike-Map

In der kommenden Woche darf man sich auf das Mid-Season Update in Call of Duty: Black Ops Cold War freuen, das unter anderem eine neue Karte mit sich bringt. Auf diese gibt es heute eine kleine Vorschau.

In Miami-Angriff (6v6) können sich Spieler in einem kleineren, taktischen Bereich der Originalkarte messen. Im Verlauf kommen außerdem Golova (Multi-Team), ein vermeintlich idyllisches Dorf im Ural, hinzu sowie das Anwesen (2v2, 3v3) in Havanna, Kuba, und bereits bekannt aus der Kampagnenmission „Endstation“. 

Double XP & Co.

Von morgen an gibt es außerdem wieder Double XP, Double Weapon XP, sowie ein Double Battle Pass XP Event, das bis zum 29. März andauert und sowohl in Black Ops Cold War wie auch Warzone verfügbar ist.

Darüber hinaus wird der Store neu aufgefüllt, inkl. dem Archaic Range Bundle, dem Tracer Pack Rose – Reactive Bundle und mehr. Mit diesen könnt ihr neue Waffen wie das Ultra “Xoxo Love Lost” SMG, die Broken Heart Assault Rifle, noch mehr Skins, Blue Prints und Emblems erwarten.

RELATED //  Call of Duty: Black Ops Cold War - So geht es ab heute weiter

Ein weiters Highlight ist der R1 Shadowhunter Crossbow, eine tödliche Ergänzung unter den Spezialwaffen. Dieser kann durch Freischalten über die Herausforderung im Spiel ober über das Bundle „Archaic Range“ erhalten werden.

Alle Details zum wöchentlichen Update gibt es auf dem Activision Blog nachzulesen.