Die besten Publisher & Entwickler des letzten Jahres laut Metacritic

Das Score-Board Metacritic hat eine neue Liste der besten Publisher und Entwickler des Jahres veröffentlicht, basierend auf eingereichten Reviews und dessen Bewertungen.

Metacritic nimmt jährlich ausgewählte Magazine in seine Score-Bewertungen mit auf oder wirft sie wieder raus, was das Gesamtabbild eines Spiels nicht immer genau wiedergibt. Schließlich gibt es deutlich mehr Magazine und Reviews, als sie Metacritic vertritt. Insofern kann man hier nur einen ungefähren Schnitt ablesen, was den ein oder anderen sicherlich auch anhand der nachfolgenden Liste verwundern dürfte.

SEGA auf Platz 1

So ist es in diesem Jahr SEGA, die auf Platz 1 stehen, gefolgt von Annapurna Interactive, Capcom und Sony auf Platz 4. Diesen folgen Activision Blizzard, Microsoft, Aksys Games, No More Robots, Nintendo und Devolver Digital. Dass Nintendo soweit abgeschlagen erscheint, zeigt bereits die gewisse Ungenauigkeit, der Metacritic zugrunde liegt, die bekanntlich immer Top Games abliefern.

metacritic 2020

Metacritic gibt an, dass auch nur Publisher vertreten sind, die mindestens fünf verschiedene Titel veröffentlicht haben. Alleine daran dürfte es bei vielen scheitern, überhaupt qualifiziert zu werden, obwohl deren Spiele als gut und sehr gut gelten.

Insgesamt ist Metacritic also sicherlich nicht das Maß aller Dinge, an dem man sich zwingend orientieren muss, um sich für ein Spiel zu entscheiden. Letztendlich ist es der persönliche Geschmack, ob einem ein Spiel gefällt oder nicht. Und wie weit die Meinungen hier teils auseinander gehen, sieht man oft genug.

Das vollständige Ranking gibt es unter diesem Link.