Call of Duty – Rund 500 Leute an der Entwicklung beteiligt

By Trooper_D5X 2 comments
1 Min Read

Activision´s Schlachtschiff Call of Duty bedarf natürlich auch Unmengen an Ressourcen, um die jährlichen Ableger und Services zu garantieren.

Dave Stohl von Activision hat nun in einem Interview geäußert, dass derzeit vier oder fünf Studios und circa 500 Leute an dem Franchise arbeiten.

Infinity Ward und Sledgehammer Games arbeiten an Modern Warfare 3, Treyarch ebenfalls an einem Call of Duty Ableger, Beachhead ist mit Call of Duty: Elite beauftragt und Demonware wickelt die gesamten Services für alle Spiele ab.

Vergleich ist die Entwicklung mit Assassins Creed, an dem zu Spitzenzeiten bis zu 700 Leute beteiligt waren. Auch hier teilen sich mehrere Studios unterschiedliche Parts des Spiels.

Quelle: VG247

[asa]B0050MKW7Y[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
2 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments