Can’t Drive This – Innovativer KoOp-Racer erscheint für PS4 und PS5

Pixel Maniacs bringt ihren innovativen KoOp-Racer Can’t Drive This im März auf die PlayStation 4 und PS5, bei dem man gleichzeitig gegen und miteinander spielt.

Während hier ein Spieler das das Fahrzeug steuert, baut der andere Spieler gleichzeitig die Strecke vor euch. Das Spiel ist quasi zwei Spiele in einem, wie man auf dem offiziellen PlayStation Blog erklärt:

  1. Der Fahrer spielt ein Arcade-lastiges Rennspiel mit ultra-unrealistischer Fahrphysik (solltet ihr einen Überschlag mit einem richtigen Monstertruck in der Luft schaffen, ziehen wir diese Aussage gerne zurück, aber versucht das bitte auf keinen Fall).
  2. Der Baumeister spielt dagegen eine Art Tetris, aber anstelle von Tetris-Blöcken werden ihm unter anderem Kreuzungen, schwingende Hammerpendel und Windturbinen vorgegeben – alle mit dem expliziten Ziel, das Leben des Fahrers zur Hölle zu machen.

Einen weiteren Schwerpunkt bieten die Anpassungsmöglichkeiten. Can’t Drive This hat gefühlt eine Gazillion freischaltbare Teile, und einen Fahrzeug-Editor, damit man mit seinem Auto vor der ganzen Welt prahlen kann. Hinzu kommt außerdem der Strecken-Editor, mit dem man zum Beispiel seine ganz persönliche Strecke bauen und seine Freunde auf einem glitzernden gelben Ziegelsteinweg fahren lassen kann.

Auf PS5 kommen zusätzlich die adaptive Trigger zum Einsatz.  Diese verhalten sich hier mehr wie Tasten und sind zunächst total widerspenstig, bis sie bei genug Druckausübung extrem leicht gedrückt werden können. Der Fahrer bekommt über den R2-Trigger immer einen gewissen Widerstand beim Fahren zu spüren, wie bei einem echten Gaspedal. Je schneller ihr fahrt, desto mehr Widerstand. Ist man etwas zu energisch unterwegs, fangen die Trigger außerdem an zu vibrieren, ein Hinweise, etwas vom Gas zu gehen.

Can’t Drive This erscheint am 19. März 2021.