Children of Zodiarcs – Taktisches RPG mit Decks und Würfeln erschienen

Im Rahmen des Square Enix Collective wurde heute das taktische RPG ‚Children of Zodiarcs‘ von Cardboard Utopia veröffentlicht. Mit dem Spiel hat man es sich zum Ziel gesetzt, die Taktik-RPGs wieder einzufangen, die als Vorreiter der 16- und 32-bit-Ära galten.

Children of Zodiarcs verspricht euch ein Abenteuer, das in der Fantasiestadt Torus spielt – eine Welt gespalten zwischen Reichtum und Armut. Als Spieler schlüpft man in die Rolle von Nahmi und ihrer Gefährten, die sich mithilfe eines aufregenden und neuen Kampfsystems aus Kartendeck und Würfeln gegen die oberen Schichten von Torus zur Wehr setzen.

„Das Spiel erzählt die Geschichte von einer Bande professioneller Diebe, die auf der Suche nach einer antiken Reliquie sind.“, erklärt Jason Kim, Creative Director bei Cardboard Utopia. „Auf ihrem Abenteuer schleichen sie sich in die Privatgemächer eines korrupten Adligen, alarmieren ungewollt die Obrigkeit von Torus und sind dann auf der Flucht, um zu überleben. Das bedeutet, sie müssen die Slums der Stadt betreten und durch die Unterwelt waten, zu jeder Zeit gejagt von der schwer bewaffneten Stadtwache, rivalisierenden Gangs und unterirdisch lebenden Kannibalen. Dies resultiert in actionreichem Gameplay, welches das neue Würfel- und Kartendeck-Kampfsystem an seine Grenzen treibt.“

Das Ziel des Spiels war es somit, taktische Action mit Kartendecks und Würfeln zu verbinden, die haufenweise Spezialfertigkeiten freischalten. Sobald man eine Attacke ausgewählt hat, rollen die Würfel zur Freischaltung von Boni und der Modifizierung von Angriff, Abwehr, Heilung und Spezialfähigkeiten. So kann man seine Würfel selbst erstellen, um seinen ganz eigenen Spielstil gerecht zu werden. Diese Herangehensweise garantiert, dass Kämpfe so variantenreich sind wie sie aufregend sind.

Children of Zodiarcs ist ab sofort für 17,99 EUR im PlayStation Store erhältlich.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x