CoD: Modern Warfare 4 & Black Ops 2-Fortsetzung in Arbeit – Bericht

By Niklas Bender Add a Comment
2 Min Read

Die nächsten Ableger der Call of Duty-Serie könnten feststehen, die ab 2025 erscheinen. Demnach setzt Activision damit die erfolgreichsten Sub-Serien fort.

Während 2024 ein Call of Duty-Spiel mit einem Golfkriegs-Setting erwartet wird, könnte 2025 eine direkte Fortsetzung von Call of Duty: Black Ops 2 folgen. Das möchte der Insider Tom Henderson erfahren haben.

Der Shooter soll demnach im Jahr 2030 angesiedelt sein und die Rückkehr einiger „Lieblingsprotagonisten der Fans“ und eines neuen Bösewichts aufzeigen. Auf der Multiplayer-Seite ist die Rede von remasterten Karten aus Black Ops 2, vergleichbar mit den Multiplayer-Karten aus Modern Warfare 2 (2009), die dem aktuellen Modern Warfare 3 hinzugefügt wurden. Hinzu sollen aber auch brandneue Karten kommen.

Call of Duty: Modern Warfare 4 in 2026?

Ferner heißt es, dass Infinity Ward mit der Entwicklung von Call of Duty: Modern Warfare 4 begonnen hat, das voraussichtlich in drei Jahren erscheint. Nähere Details zu diesem brandneuen Ableger gibt es bisher jedoch keine.

Was genauere Details zu Call of Duty 2025 betrifft, können sich diese wohl aufgrund des frühen Entwicklungsstadiums noch jederzeit ändern. Unter anderem wird hier eine Überarbeitung des Movement erwähnt, die Rückkehr einer klassischen „Pick 10“-Klasse, einem Gunfight-Spielmodus und einem rundenbasierten Zombies-Mode.

Erwähnt wird außerdem, dass es sich bei allen Spielen um brandneue Entwicklungen handelt, während die Strategie aller einzelnen Titel angepasst wird. Offiziell bestätigt wurden diese Details wie so oft jedoch nicht.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments