Control bekommt einen Performance Patch

Entwickler Remedy hat einen Performance Patch für ‚Control‘ auf PS4 und Xbox One angekündigt, nachdem diese in Tests als ziemlich negativ aufgefallen ist.

Teilweise fällt die Framerate von Control auf unter 20fps, was alles andere als eine Glanzleistung seitens der Optimierung ist. Daher hat sich Remedy in einem Blog Post an die Spieler gewandt und schreibt dazu:

„Derzeit prüft das Team die Möglichkeiten, um die Konsolenoptimierung in Control zu verbessern. Wie ihr jedoch hoffentlich verstehen könnt, dauert dies einige Zeit und geschieht nicht auf Knopfdruck (so oft wir dies wünschen). Wir untersuchen auch bestimmte Probleme, die bei einigen Spielern aufgetreten sind, und suchen nach Lösungen für diese. Wenn wir weitere Informationen haben, werden wir sie sicher über unsere Community-Kanäle informieren.“

Neben der allgemeinen Performance arbeitet man zusätzlich an weiteren Dingen, wie Motion Blur Optionen, HDR-Support, der In-Game Map und weiteres. Details dazu wird man allerdings erst zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Control - [PlayStation 4 ]
  • Tauchen Sie in eine düstere und brutale Welt ein, in der eine außerweltliche Macht die...
  • Hochwertige Grafik und anspruchsvolles Gameplay