Cyberpunk 2077 – Gameplay enttäuscht Spieler, wollen auf PS5 Version warten

Am gestrigen Dienstag hat CD Projekt das erste Gameplay-Material aus Cyberpunk 2077 gezeigt, das von der PS4 Pro Version stammt und via Abwärtskompatibilität auf der PS5 präsentiert wurde.

Die Enttäuschung darüber ließ nicht lange auf sich warten, weshalb einige Spieler nun auf die PS5-Version warten wollen. Vor allem im Vergleich zur PC-Version zeigt sich Cyberpunk 2077 hier mit erhebliche Defiziten. Das betrifft unter anderem die leer wirkenden Straßen, das langsame Car-Gameplay und weitere grafische Einbußen.

Spieler zeigen sich enttäuscht

Auf Reddit mehren sich daher die Kommentare, wovon nicht wenige den PS5 Patch abwarten wollen. Der erscheint allerdings erst 2021.

Unter anderem heißt es auf Reddit:

„Das Warten wird schwierig, aber ich halte Ausschau nach dem PS5-Patch. Ich hoffe nur, dass dieser in den nächsten 6 Monaten kommt.“

„Ich werde warten, damit ich alles von Anfang an sehen kann. Ich habe nicht vor, mehrere Playthroughs zu spielen, daher werde ich auf die aktualisierte Version warten.“

„In dem veröffentlichten Konsolen-Material fährt man sehr langsam durch die Stadt. Ich hoffe, dass dies nicht der Fall ist, aber ich frage mich, ob man nicht zeigen möchte, welche Art von Popups und / oder Slowdowns vorhanden sind, wenn man schneller durch die Stadt fährt.“

Es ist nicht das erste Mal, dass Cyberpunk 2077 kritisiert wird. Schon länger wird vermutet, dass die Last-Gen Konsolen mit dem Rollenspiel überfordert sein könnten und man zu viele Abstriche hinnehmen muss.

RELATED //  Cyberpunk 2077 bald wieder im PlayStation Store, PS5-Upgrade noch 2021

Auch aus internen Kreisen waren bereits Stimmen zu hören, dass das Spiel weitere Monate zur Optimierung braucht, was vor allem der älteren Hardware geschuldet sei.

CD Projekt möchte dennoch am Release von Cyberpunk 2077 im Dezember festhalten. Bleibt zu hoffen, dass es keine totale Enttäuschung wird.