Daymare: 1998 – Release im April bestätigt

Nachdem der Horrortitel ‚Daymare: 1998‘ bereits seit dem letzten Jahr auf dem PC erhältlich ist, kann man heute auch den Konsolen-Release im April bestätigen.

Daymare: 1998 ist ein Third-Person-Survival-Horror-Spiel mit Hardcore-Überlebensmechanik und unnachgiebigen Feinden. Es erfordert eine strategische Herangehensweise an Kämpfe und Rätsel und bietet eine mehrfigurige Perspektive der Geschichte, die tiefe und undurchsichtige Überlieferungen enthüllt. Inspirationen bezieht man dazu vor allem aus dem Resident Evil-Franchise.

Daymare spielt in einer geheimen Forschungseinrichtung, es geht um chemischen Waffen und einem speziellen Sicherheitsteam, das die Aufgabe hat, einen Vorfall zu untersuchen, der möglicherweise mehr als eine routinemäßige Sicherheitsverletzung darstellt. Folgt darin den Schritten eines Elitesoldaten, eines Hubschrauberpiloten und eines Waldläufers, während ihr eure Rolle in einem Ereignis spielt, das eine friedliche Kleinstadt in eine Dead Zone verwandelt und ihre Bürger in blutrünstige Monster verwandelt hat.

Stellt euch zuerst den Kreaturen und sucht dann nach Hinweisen oder Beweisen, die ihr zusammenfügen könnt, um das Chaos zu verstehen. Behaltet euer Inventar im Auge, da die Ressourcen knapp werden. Alles kann passieren, wenn eure Tagträume wahr werden.

Daymare: 1998 erscheint am 28. April 2020.