Days Gone – Behind-The-Scenes-Reihe blickt hinter die Entwicklung des Spiels

Obwohl schon lange erschienen, gewährt Sony Bend heute noch einmal einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung von Days Gone, das inzwischen auch für den PC erschienen ist.

Die neue Videoreihe umfasst dazu einige bisher nicht gezeigte Einblicke in die Arbeit des Entwicklerstudios und die Entstehung des Spiels.

In “Spirit of Bend Studio” widmet sich Studio Director Chris Reese der Geschichte des Entwicklerstudios, woran sie zuvor gearbeitet haben und wie das Team mit der Zeit gewachsen ist. In “Road to Animation” stellt man unterschiedliche Animationstechniken wie 3D-Animation und Motion Capture vor, die kombiniert wurden, um das Spiel erfolgreich zum Leben zu erwecken.

Konzeptzeichnungen, Skizzen, Hintergründe – in “Art of the World” detailliert das Entwicklerteam die visuellen Einflüsse, die zur Entstehung der Welt von Days Gone beitrugen. Während Animationen Charaktere und Widersacher zum Leben erwecken, präsentiert “Resonance of Sound” die wichtige Arbeit, die die Tonkulisse und Atmosphäre von Days Gone definiert.

RELATED //  Sony Bend: Days Gone-Macher arbeiten "großartigem neuen Konzept"

Abschließend gibt es mit “Structure of Music” einen Einblick in die Produktion des Soundtrack, der die Geschichte und das Geschehen im Spiel perfekt untermalt.

In Days Gone schlüpfen die Spieler in die schmutzigen Stiefel des einst geächteten Bikers und Kopfgeldjägers Deacon St. John, der im pazifischen Nordwesten der USA einen neuen Lebensinhalt sucht. Nachdem die Menschheit von einer Katastrophe zerrüttet wurde und wilde Kreaturen – die Freaker – umherziehen, könnte jeder Fehltritt in Deacons neuem Leben in diesem todbringenden Land der letzte sein.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x