Death Stranding zeigt, wie PS5 Launch Titel voraussichtlich aussehen werden

Ohne Zweifel gehört ‚Death Stranding‚ zu einem der schönsten Titel in dieser Generation, vor allem auf der PS4 Pro, wo das neue Werk von Hideo Kojima bereits einen Ausblick darauf gibt, was uns in der nächsten Generation erwartet.

Das bescheinigen aktuell auch ersten Performance- und Analyse-Tests zum Titel, darunter von Digital Foundry oder Gamingbolt. Sicherlich wird auf der PS5 noch viel mehr möglich sein, mit Death Stranding, so glaubt man, zeigt man aber schon, was einen speziell um den Launch Zeitraum der PS5 erwarten dürfte.

„Dies ist ein großartiger Titel und ein solider Maßstab, mit dem PS5-Titel aus dem Launch Fenster verglichen werden sollten,“ heißt es hierzu.

Angetrieben wird Death Stranding von der Decima Engine, die auf der hauseigenen Engine von Guerilla Games aufbaut und weiter für das Spiel modifiziert wurde. Teilbereiche von Death Standing wird man mit der PS5 voraussichtlich noch weiter optimieren können, inkl. der nativen 4K Auflösung, noch feinere Texturen, Fideltity-Aspekte, bei den Shaders und der Beleuchtung und natürlich der Ray Tracing-Technologie, die mit der aktuellen Hardware einfach noch nicht machbar ist.

Allgemein sieht man Death Stranding auf der PS4 Pro aber schon da, was die PS5 und die ersten Spiele anfänglich leisten werden. Sobald sich die Entwickler mit der neuen Hardware auch besser auskennen, wird man mit ziemlicher Sicherheit die Leute immer wieder zum Staunen bringen.

RELATED //  PS5 kaufen: aktuell verfügbar, dieser Trick hilft (Update)

Ob Death Stranding noch einmal für die PS5 erscheint, bleibt abzuwarten. Die Konsolen selbst wird gegen Ende 2020 erwartet.

Death Stranding - Standard Edition [PlayStation 4]
  • Das neue Sci-Fi Adventure von Hideo Kojima.
  • Erleben Sie eine riesige Open World.
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x