Death Stranding – Review Embargo & World Tour enthüllt

Bei all den Geheimnissen, die sich nach wie vor um ‚Death Stranding‘ auf tun, darf man diesmal wirklich gespannt auf die internationalen Reviews sein. Wann mit diesen zu rechnen ist, sickerte jetzt im Internet durch.

So verteilt Sony derzeit offenbar schon die Review Kopien, an den für gewöhnlich ein Embargo gebunden ist, vor dem nicht über das Spiel oder dessen Inhalte berichtet werden darf. In diesem Fall ist es der 01. November um 9 Uhr Vormittags mitteleuropäischer Zeit, also gut eine Woche vor dem offiziellen Release. Damit bleibt den Spielern genug Zeit, um zu entscheiden, ob das Spiel etwas für sie ist oder nicht.

In Death Stranding von Hideo Kojima und seinem Entwicklerstudio Kojima Productions wurde die Erde vom sogenannten Gestrandeten Tod heimgesucht. Er beschreibt eine Reihe von mysteriösen Explosionen, übernatürlichen Ereignissen und dem Erscheinen von Wesen aus einer anderen Welt, die Zerstörung und Tod bringen. Es liegt am Protagonisten Sam Porter Bridges (dargestellt von Norman Reedus), die Erde vor dem Aussterben zu bewahren.

Das cineastische Open-World-Action-Adventure mit Hollywood-Stars wie Norman Reedus, Mads Mikkelsen, Lindsay Wagner und Guillermo Del Toro setzt sich über Genrekonventionen hinweg und erscheint am 8. November für PlayStation 4. Wer Death Stranding allerdings zunächst live erleben möchte, sollte sich die World Tour vormerken, auf der man mit dem Titel durch die Welt reist. Diese startet am 30. Oktober und macht unter anderem in Berlin halt.

Death Stranding - Special Edition [PlayStation 4]
  • Das neue Sci-Fi Adventure von Hideo Kojima.
  • Erleben Sie eine riesige Open World.