Die PS5 soll doch alle PS4 Games abspielen können, auch ohne Prüfung durch Sony

Was die Abwärtskompatibilität der PS5 betrifft, ist die Sache ein wenig verwirrend. Erst sprach man nur von einer handvoll Spielen zum Launch, dann von über 4000 und nun soll es gar keine Einschränkungen mehr geben.

Sony sprach in diesem Zusammenhang immer davon, dass PS4 Spiele erst getestet werden müssen, damit sie auf der PS5 laufen, was intern auch gute Fortschritte macht. Jetzt heißt es aus Insider-Kreisen, dass pauschal alle PS4 Games funktionieren, auch ohne den speziellen Test durch Sony. Was genau dieser Test überhaupt bewirkt, ist völlig unklar, da man lediglich auf die Entwickler verwies, dass diese ihre Spiele für PS5 noch einmal optimieren können.

Der Insider schreibt nun dazu:

„In der Vergangenheit gab es einige Verwirrung darüber, und ich kann es jetzt klären: Die PlayStation 5 kann alle PlayStation 4-Spiele ohne Whitelist per Spiel ausführen. Sony testet weiterhin Titel, aber das System hindert euch nicht daran, nicht getestete Spiele zu starten.“

Hinweis: der entsprechende Tweet wurde inzwischen gelöscht.

Warum Sony solch einen Hickhack darum macht, wenn es angeblich so einfach ist, kann nur spekuliert werden. Die aktuelle Lösung scheint jedenfalls das Einfachste zu sein und hätte so auch klar kommuniziert werden müssen / können.

Ob tatsächlich alle PS4 Spiele ohne Probleme auf der PS5 laufen werden, sieht man dann spätestens zum Launch.

Sony PlayStation 5
  • Freue dich auf blitzschnelles Laden mit einer ultraschnellen SSD, eine realistischere Spielerfahrung...
  • Nutze die Leistung der speziell entwickelten CPU, GPU und SSD mit integriertem I/O und erlebe, wie...