Dishonored – Vorerst kein neues Spiel in Planung

Bethesda und Arkane Studios planen vorerst kein neues Dishonored-Spiel mehr zu entwickeln, da die Serie nach zwei Ablegern nun ruht. Man möchte sich auf andere Dinge konzentrieren.

In einem Interview mit Lead Designer Ricardo Bare sagte dieser, dass er definitiv versichern könne, dass aktuell nichts in Bezug auf die Serie auf der Roadmap sei. Dennoch solle man sich keine Sorgen um die Zukunft des Studios machen, da man nach wie vor Spiele mit einem immersiven Gameplay und starken Stories entwickeln wird. Hierfür sei das Studio bekannt und darauf wird man auch weiterhin aufbauen.

„Die Dinge, die uns als Studio wichtig sind, sind kohärentes, tiefgründiges Erschaffen von Welten und selbstbewusstes Geschichtenerzählen. Wir werden immer Dinge erschaffen, in denen ihr euch wie zu Hause fühlt, egal ob Dunwall oder Talos 1. Ein Charakter ist genauso wichtig wie der Spieler oder die Leute, die man trifft. Dann ist es ein improvisatorisches Gameplay – den Spielern eine Menge cooler Fähigkeiten und Werkzeuge zu geben und dann zu sagen: „Du findest es heraus, du bist kreativ, du besitzt die Erfahrung“. Und typischerweise bleiben wir bei der First-Person, obwohl das keine strenge Regel ist und wir von Zeit zu Zeit andere Dinge ausprobieren könnten.“

An was die Arkane Studios derzeit arbeiten, ist nicht bekannt. Es folgen aktuell noch ein paar Updates für Prey, aber welches Projekt dann folgt, ist völlig offen.

Prey [Play Station 4]
  • Sci Fi Ego Shooter mit Action Adventure Elementen von Bethesda.