Dragon Quest 12 legt den Grundstein für die nächste zwei Jahrzehnte

Seit Mai ist bekannt, dass Square Enix am nächsten Dragon Quest-Spiel arbeitet, das für die Serie eine Art neuer Startpunkt wird. So legt Dragon Quest 12 den Grundstein für die nächsten zwei Jahrzehnte der Serie.

Das sagte Square Enix President and CEO Yosuke Matsuda gegenüber der japanischen Famitsu, die damit vor allem auch neue Elemente in die Serie einbringen möchten. Als Grundlage dient hier die Unreal Engine 5.

„Es gibt Teile, die mit dem traditionellen Image von Dragon Quest übereinstimmen, aber auch neue Elemente sind notwendig. Schließlich müssen wir als Marke immer innovativ sein.“

Soweit man schon weißt, wird wohl das Command-System vollständig überarbeitet, ebenso das Battle-System, das jedoch nicht vollständig verschwinden. Zudem ist die Story von Dragon Quest XII geschrieben, an dessen Umsetzung nun gearbeitet wird. Hier soll es vor allem viele Entscheidungsmöglichkeiten geben, sowie eine düsterere Gesamtatmosphäre.

Die Dragon Quest-Serie feiert in diesen Tagen ihr 35. Jubiläum und erschien erstmals 1986 und ist seitdem ein fester Bestandteil des JRPG-Genre. Vor allem in Japan feiert die Marke große Erfolge, während die Beliebtheit in westlichen Regionen mit den jüngsten Releases stetig zunimmt.

RELATED //  Forspoken - Release im Frühjahr 2022, der Cast & neuer Trailer

Wann Dragon Quest 12 erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x