DualSense Controller – Nahtloser Wechsel beim niedrigem Akku möglich

Wer kennt es nicht, man ist gerade in einer Gaming-Session und plötzlich ist der Controllerakku leer. Alle Warnungen zuvor werden ja meist ignoriert, da das Game gerade so spannend ist.

Für dieses Problem hat Sony jetzt wohl eine Lösung parat, die beim neuen DualSense Controller der PS5 zum Einsatz kommt. So beschreibt ein Patent (via) den nahtlosen Übergang von einem Controller zu einem anderen, ohne dass man den aktuellen Controller erst ausschalten muss.

Sobald der Akku des ersten Controllers zuneige geht, erhält der Spieler wie üblich ein Warnung. Gleichzeitig wird ihm nun aber die Option angeboten, sofort auf den zweiten Controller zu switchen. Sicherlich ist das kein weltbewegendes Problem, aber es macht die Erfahrung wieder um einiges angenehmer.

Offenbar wird die PS5 in der Lage sein, den DualSense Controller selbstständig einzuschalten. Bisher funktioniert das nur andersherum. Ein kleines aber feines Detail, das mal wieder zeigt, dass man sich bei Sony auch Gedanken um die noch so kleinsten Dinge macht.

Keine Produkte gefunden.