Dying Light 2 auf 2022 verschoben, benötigt mehr Zeit

Techland muss abermals Dying Light 2 verschieben, das nun erst im Februar 2022 erscheint und somit gut zwei Monate später. Hierzu erklärt der Entwickler, dass man mehr Zeit für den Feinschliff benötigt.

In einem Statement von Techland schreiben diese, dass es schon immer das Ziel des Studios war, eine transparente und ehrliche Kommunikation mit der Community, den Fans & Co. aufzubauen. Jeden Tag bemüht man sich daher, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Leider bedeutet dies auch, dass man ehrlich kommunizieren muss, dass man den zuletzt angestrebten Release im Dezember nicht halten kann.

„Das Team macht mit der Produktion stetig Fortschritte und das Spiel nähert sich der Ziellinie. Das Spiel ist fertig und wir testen es gerade. Es ist mit Abstand das größte und ehrgeizigste Projekt, das wir je entwickelt haben. Leider haben wir festgestellt, dass wir, um das Spiel auf das Niveau zu bringen, das wir uns vorstellen, mehr Zeit brauchen, um es zu polieren und zu optimieren.“

Techland

Aus diesem Grund hat man sich entschieden, den Release-Termin auf den 4. Februar 2022 zu verschieben.

dying light 2 verschoben

„Es tut uns leid, euch alle noch etwas warten zu lassen, aber wir möchten, dass das Spiel eure höchsten Erwartungen bei der Veröffentlichung erfüllt und wir wollen dafür keine Kompromisse eingehen.“

Neues Material zu Dying Light 2 wird es allerdings schon in den kommenden Wochen geben, wo es ein weiteres Preview-Event geben wird. Dann zeigt man auch die Konsolen-Versionen.

RELATED //  Dying Light 2 - Dying 2 Know Episode #3.1 widmet sich den Waffen

Bis dahin bedankt man sich für die anhaltende Unterstützung und freut sich auf die aufregende Neuigkeiten in Kürze.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x