Home News EA & Disney kündigen Abkommen über die Entwicklung zukünftiger Star Wars Spiele an
EA & Disney kündigen Abkommen über die Entwicklung zukünftiger Star Wars Spiele an

EA & Disney kündigen Abkommen über die Entwicklung zukünftiger Star Wars Spiele an

1

Die Walt Disney Company, Inhaber der Star Wars Lizenz, und Electronic Arts gaben heute ein Abkommen über die zukünftige Entwicklung von Star Wars-Spielen bekannt.

Dies umfasst die Entwicklung und die Veröffentlichung von Spielen, die auf Star Wars Charakteren und Storylines basieren. Zuvor kündigte Disney bereits an, dass Star Wars Franchise nur noch als Lizenzmodell weiterzuführen. Das dazugehörige Studio Lucas Arts wurde in Folge dessen geschlossen.

Unter EA sollen zukünftig Star Wars-Spiele entstehen, die an ein Core Gamer Publikum gerichtet sind, über alle interaktiven Plattformen und beliebtesten Genres hinweg. Disney selbst hingegen wird sich mehr auf mobile Plattformen und den Tablet-Markt konzentrieren.

Mit der Zusammenarbeit mit Electronic Arts erhofft sich Disney ein aufregendes Portfolio neuer Star Wars-Spiele für Fans auf der gesamten Welt entwickeln zu können. Für EA und jeden Entwickler sei es ein Traum ein Star Wars-Spiel zu entwickeln. Laut EA Labels President, Frank Gibeau, werden zukünftig drei EA Studios an dem Franchise arbeiten, darunter BioWare, DICE und Visceral Games.

Ob das auch die Weiterentwicklung von Star Wars 1313 einschließt, ist unbekannt. Das Projekt wurde nach neuesten Kenntnissen gestoppt und erscheint nicht mehr.

tags:

Comment(1)

  1. Ich finde das hat Vorteile und Nachteile
    Battlefront 3 hat wieder eine Zukunft
    Aber da EA scheiße Geldgeil ist machen die das bestimmt wie bei battlefield 3 verdammt viele teure DLC
    Die eigentlich schon von Anfang an auf dem Spiel sein sollten
    Naja zunindestens dürften wir Grafik auf einer sehr guten Niveau sein
    Story mäßig denke ich wenn Disney nicht aufpasst könnte damit viel Mist produziert werden.
    Wir werden sehen

Comments are closed.