- Advertisement -

F1 2017 – Renault stellt klassischen Boliden zur Seite

By Johannes Add a Comment
1 Min Read

Codemasters kann heute eine weitere und enge Partnerschaft für ‚F1 2017‘ bekannt geben, durch die Renault einen klassischen Boliden in der Simulation zur Seite stellt. Somit wird auch der 2006er Renault R26 im Spiel vertreten sein.

Dazu kommentiert Codemasters:

„In der Saison von 2006 wurde dieses Modell von Fernando Alonso und Giancarlo Fisichella gefahren. Der R26 konnte 8 von 18 möglichen Siegen einfahren, startete sieben Mal von der Pole Position und konnte fünf Mal die schnellste Rundenzeit für sich verbuchen. Insgesamt hat in der Saison kein anderes Fahrzeug mehr Siege eingefahren als der R26. Alonso gewann in diesem Jahr den Weltmeistertitel und auch Renault konnte zum zweiten Mal hintereinander die Konstrukteursmeisterschaft für sich beanspruchen.“

F1 2017 ist ab dem 25. August 2017 erhältlich und setzt neben zahlreichen Verbesserungen beim Multiplayer diesmal auch auf einen brandneuen Championship-Modus.

[amazon box=“B072J37P4Y“]

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments