Far Cry 6 & Rainbow Six Quarantine verschoben

Ubisoft gab im Rahmen der aktuellen Investorenkonferenz bekannt, dass sich Far Cry 6 wie auch Rainbow Six Quarantine verschieben werden.

Während es für Far Cry 6 bereits einen festen Termin im Februar 2021 gab, hing Rainbow Six Quarantine ohnehin noch in der Schwebe. Beide Titel erscheinen nun erst im nächsten Geschäftsjahr des französischen Publisher, das am 01. April 2021 beginnt und im März 2022 endet. Beide Spiele sollen allerdings vor September 2021 erscheinen.

Corona-Pandemie als Grund

Als Grund nennt Ubisoft auch in diesem Fall die Herausforderungen, die mit der Corona-Pandemie einher gehen, während man gleichzeitig die Stärken und das Potenzial dieser Marken weiter vorantreiben möchte.

Anstehende Releases wie Assassin’s Creed Valhalla, Just Dance 2021 oder Immortals Fenyx Rising erscheinen hingegen wie geplant bis Ende des Jahres. Das Prince of Persia Remake und Riders Republic folgen im ersten Quartal 2021.

Weitere Details zur Verschiebung von Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine werden in Kürze erwartet.