PS5 DualSense Controller – Widerstand der adapativen Trigger demonstriert

Schon des Öfteren konnten man den vielseitigen Einsatzbereich der adaptiven Trigger des DualSense Controller für die PS5 nachlesen. Jetzt demonstriert man dieses Feature auch einmal.

Die adaptiven Trigger sorgen in erster Linie für einen eigenen Widerstand, den Entwickler zum Beispiel dafür nutzen können, um den Abzug einer Waffe zu simulieren. Als Extrembeispiel wurde erwähnt, dass die Trigger sogar komplett blockieren können, wenn der Abzug klemmt.

In Gran Turismo 7 fungieren die Trigger wie ein ABS-System, wie GT-Schöper Kazunori Yamauchi einmal erklärte:

„Ich denke, der effektivste Einsatz des adaptiven Triggers [in Gran Turismo 7] ist die Darstellung des Betriebs des Antiblockiersystems (ABS) beim Bremsen. Bei einem typischen ABS wird der Bremsdruck zeitweise abgebaut, während der Fahrer Druck auf das Pedal ausübt. Der adaptive Trigger eignet sich zur Nachbildung dieses Pedalgefühls und ermöglicht dem Spieler, die Beziehung zwischen der gewünschten Bremskraft und der Reifenhaftung genau zu spüren und zu verstehen.“

Das sind nur zwei Beispiele, wie die adaptiven Trigger zum Einsatz kommen. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, kann man heute auf Twitter bestaunen, wo ein entsprechendes Beispiel zu sehen ist.

Generell zeigen sich die ersten Eindrücke zur PS5 und dem DualSense Controller ziemlich begeistert vom, der für einige bereits mehr Innovationen aufweist, als noch höhere Auflösungen oder Framerates.

Sony DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5]
  • Entdecke ein noch intensiveres und fesselndes Gaming-Erlebnis, mit dem die Action in deinen Händen...
  • Haptisches Feedback: Dank der Doppelantriebe, die herkömmliche Rumble-Motoren ersetzen, spürst du...