FIFA 22 – Erstes Title Update erschienen, das steckt drin

EA hat das erste und umfassende Title Update für FIFA 22 veröffentlicht, das auch gleich mal recht umfassend ausfällt.

Die Änderungen reichen demnach vom Ultimate Team, über Volta Football, der Karriere, den Pro Clubs, sowie Gameplay, Grafik, Audio und generelle Fehlerbehebungen. Einige Highlights daraus haben wir folgend zusammengefasst:

Ultimate Team

  • Die Benutzeroberfläche des Division Rivals Progress wurde aktualisiert, um die Lesbarkeit und Übersichtlichkeit zu verbessern.
  • Spieler beginnen ihre Walkout-Animation etwas später, wenn sie ein Pack mit einem Walkout-Spielerobjekt öffnen oder in der Vorschau anzeigen.
  • Tifos ist jetzt im Stadion zu sehen, während ein Spiel pausiert.

Karriere

  • Dem Level-Up-Bildschirm in der Spielerkarriere wurde eine Schaltfläche für das Spielerwachstum hinzugefügt.
  • Auf dem Bildschirm zur Teamauswahl in der Spielerkarriere wurde der Abschnitt „Vorstandserwartungen“ durch die Aufstellung des Teams ersetzt.

VOLTA Football

  • VOLTA ARCADE-Turniere können jetzt mit mindestens 2 menschlichen Spielern beginnen.
  • Die maximale Zeit, die eine Matchmaking-Suche in VOLTA ARCADE dauern kann, wurde erhöht.
RELATED //  EA zuversichtlich, auch ohne die FIFA-Lizenz weiterzumachen

Gameplay

  • Die Effektivität der Torhüter wurde verringert, wenn sie nach Torschüssen in die obere Ecke springen, die aus dem Strafraum geschossen werden.
  • Die Häufigkeit von spielergesteuerten Sliding Blocks, die mit einem sich bewegenden Ball in Kontakt kommen, wurde verbessert.
  • Die Defensivlogik für Spieler in der Nähe der Mittellinie wurde aktualisiert, wenn sie einen Gegenangriff verteidigen, der aus einer Ecksituation stammt.

Die vollständigen Änderungen können im Changelog auf der offiziellen Seite nachgelesen werden.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x