Final Fantasy 17 Produktion könnte unter jüngerer Führung entstehen

By Mark Tomson 1 comment
2 Min Read

Die Entwicklung von Final Fantasy 17 könnte unter der Führung einer jüngeren Generation entstehen, auch um damit die jüngere Generation der Spieler besser anzusprechen. Das deutet der Final Fantasy 16 Producer Naoki Yoshida an.

Dass nicht auf alle Ewigkeiten die gleichen Leute an einem Projekt arbeiten können, liegt klar auf der Hand. Insbesondere die kreative Leitung wird gerne mal ausgetauscht, um neue Ideen in eine Marke zu bringen.

In einem Interview mit Sony Shuhei Yoshida zum Thema Academy of Interactive Arts & Sciences wurde daher auch Naoki Yoshida gefragt, ob er bei Final Fantasy 17 in seiner klassischen Rolle zurückkehren wird?

Dieser zeigt sich dafür vollkommen offen und sei bis jetzt in der Auswahl für das Projekt, entschieden sei bislang aber noch nichts. Dies hängt auch maßgeblich von Square Enix ab, während sich Yoshida auch für neue Dinge offen zeigt und einer jüngeren Generation die Chance dazu geben würde.

„Anstatt das nächste Spiel den gleichen alten Leuten zu überlassen, wäre es meiner Meinung nach in gewisser Weise gut, in die Zukunft zu blicken und eine jüngere Generation mit jugendlicheren Sensibilitäten einzubeziehen, um ein neues Final Fantasy mit Herausforderungen zu schaffen, die zur heutigen Welt passen.“

Final Fantasy sollte auch infrage gestellt werden

Die Option nach einer jüngeren Generation sei laut Yoshida mit der Herausforderung verknüpft, die Serie und alles bis dahin gewesene zu hinterfragen, um sie besser für die Zukunft aufzustellen.

Yoshida empfiehlt hier, zunächst alles zu Papier zu bringen und sich zu überlegen, wie man die Serie am unterhaltsamsten umsetzt und sich erst dann intensive Gedanken darum macht. Ab diesem Punkt würde man dann die Ausrichtung bestimmen.

„Man muss sich einfach hinsetzen und darüber nachdenken, womit man die ersten Jahre seines Lebens verbringen wird, welche Erfahrungen die Spieler machen sollen und was die Fans spielen sollen.“

Vorerst erscheinen aber noch die ersten DLC-Inhalte für Final Fantasy 16, die man auf Bitten der Fans umgesetzt hat, beginnend mit Echoes of the Fallen und The Rising Tide im Frühjahr 2024.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments