Final Fantasy VII Remake zeigt sich auf neuen Bildern (Update)

Square Enix wird in Kürze mit neuen Infos zum ‚Final Fanatasy VII Remake‘ um die Ecke kommen oder zumindest neues Material daraus zeigen, wie der Publisher bestätigt.

Im Rahmen der Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition, die vom 22.01.18 bis 28.02.18 in der Mori Arts Center Gallery in Roppongi Hills, Tokio, stattfinden wird, möchte man auch neue Szenen aus dem Spiel präsentieren, die dort nachgebaut werden. Diese erlauben zumindest einen kleinen Einblick in das von den Fans langersehnte Spiel.

Besucher vor Ort können mithilfe ihres Smartphones zudem den Original-Soundtrack als Untermalung sowie Stimmen der Charaktere zu jedem Szenario genießen. Ebenso gibt es eine persönliche Anleitung via Kopfhörer, die an jedem Stand verfügbar ist. Zu den versprochenen Szenen gehören unter anderem Aerith und Cloud in der Kirche von „Sector 5“, aber auch bislang nicht gezeigte Story-Boards, auf die die Besucher einen Blick werfen können.

Wann das Final Fantasy VII Remake erscheint, ist nach wie vor unklar. Laut dem Producer des Spiels geht die Entwicklung gut voran, während andere noch in diesem Jahr mit dem ersten Kapitel rechnen.

(Update)

Obwohl das Fotografieren auf der besagten Ausstellung nicht erlaubt ist, haben es einige Bilder davon bereits ins Netz geschafft. Leider nicht in der besten Qualität.

ffvii remake (2)

ffvii remake (1)