Final Fantasy VII Remake – Cloud bekommt ein neues Design (Update)

Bislang hält sich Square Enix mit genauen Infos oder gar In-Game Eindrücken zum ‚Final Fantasy VII Remake‘ zurück, das hinter verschlossenen Türen allerdings schon gezeigt wird.

Infos dazu dringen daher auch nur häppchenweise nach außen, so wie heute, wo es heißt, dass man dem Protagonisten Cloud ein neues Design verpasst hat. Im Rahmen der Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition in der Mori Arts Center Gallery in Tokio gab es demnach eine rege Diskussionsrunde zum Spiel, in der auch neue Bilder direkt aus dem Spiel gezeigt wurden, einschließlich Cloud in einem neuen Gewand, das sich aber sehr nahe am original Design bewegen soll.

Dazu heißt es außerdem, dass diese Bilder nicht den Weg an die Öffentlichkeit finden werden, zumindest jetzt noch nicht, aber definitiv einen veränderten Cloud zeigen. Bevor nun der große Aufschrei von den Fans dazu kommt, ergänzte man, dass das neue Design vom ursprünglichen Charakter Designer Tetsuya Nomura abgesegnet wurde, was zumindest darauf hoffen lässt, dass Square Enix mit diesem Schritt nicht übers Ziel hinausgeschossen ist.

Wann die nächste öffentliche Premiere des Final Fantasy VII Remake stattfindet, ist nach wie unklar.

(Update)

Charakter Designer Tetsuya Nomura hat jetzt noch einmal bekräftigt, dass sich das neue Design von Cloud sehr nahe am Original bewegt, sodass vor allem Fans des Originals nun keine schlaflosen Nächte haben müssen, sie würden damit enttäuscht werden. Nomura hat das neue Design persönlich abgesegnet.

Auch wenn es noch keine öffentlichen Bilder davon gibt, beschreiben Fans, die auf der 30th Anniversary Exhibition einen ersten Blick darauf werfen konnte, dass das neue Design einen natürlicheren Look hätte. Nomure fügt dem hinzu, dass man damit eine eher jugendliche Seite von Cloud sehen wird und nicht immer seine erste Seite.

Like it or Not!

3 0