Final Fantasy VII Remake Entwicklung kommt gut voran

Square Enix und Game Producer Tetsuya Nomura haben sich jetzt noch einmal zum aktuellen Entwicklungsstand des ‘Final Fantasy VII’ Remake geäußert, nachdem auch auf der E3 in diesem Jahr nichts von dem Spiel zu sehen war.

Während es vor wenigen Tagen hieß, man befinde sich in der aktiven Entwicklung des Spiels, versichert man jetzt zusätzlich, dass diese sehr gut und besser als geplant vorankommen würde. So heißt es in der aktuellen Ausgabe der Famitsu, dass alles sehr gut und vor allem schneller verläuft, als erwartet. Aktuell würde man überlegen, wie man die nächsten Neuigkeiten zum Spiel planen kann und sich die Fans daher keinerlei Sorgen machen müssen. Alles sei bestens, so Nomura.

Im Weiteren heißt es, dass die Richtung für das Spiel bereits vor dem Wechsel in die interne Entwicklung festgelegt wurde und dabei unter anderem beschlossen wurde, dass man die Atmosphäre des Originals beibehalten wird, einschließlich dem Szenario mit den Mitgliedern von Avalanche.

Es ist somit auch weiterhin Geduld gefragt, auch wenn diese so langsam an den Nerven der Fans zerren dürfte.