Final Fantasy VIII – Potenzielles Remake nicht von Kitase

Sollte es irgendwann auch zu einem Remake von ‚Final Fantasy VIII‘ kommen, wäre der langjährige Final Fantasy-Producer Yoshinori Kitase wohl nicht mit dabei.

Aktuell laufen noch immer die Arbeiten am Remake von Final Fantasy VII, das 2020 erscheint. Über ein weiteres Remake wird aber schon spekuliert, dessen Entwicklung man aber nachfolgenden Talenten überlassen würde, wie Kitase in der aktuellen Ausgabe der Famitsu äußerte. Darin ist zu lesen:

„Wenn die Jugend, die die Gene von Final Fantasy erbt, es schaffen kann, möchte ich, dass es gemacht wird. Für Final Fantasy VII Remake ging das Projekt von meinem Wunsch aus, Final Fantasy VII mit der heutigen Technologie zu entwickeln, solange ich noch bei Square Enix bin. Ich würde Final Fantasy VIII Remake gerne von der Jugend bei Square Enix sehen.“

Kitase selbst war beim original Final Fantasy VIII als Director tätig und hat sich dort unter anderem um die Story, das System Design, Event Szenen und mehr gekümmert. Ob es irgendwann mal zu einem Remake reicht, bleibt vorerst allerdings abzuwarten.